Germany Listening: Dingding Chen

Eine Vorlesung von Prof. Dingding Chen, Jinan University, Guangzhou, China

Dingding Chen, Professor für Internationale Beziehungen an der Jinan University, Guangzhou, China, und Gründer und Präsident des Intellisia Institute (海国图智研究院), eines unabhängigen chinesischen Think Tanks, wird unser nächster Gast sein bei “Germany Listening” am 29. Mai. Er wird eine Vorlesung halten mit dem Titel: “Making America Great Again and the Chinese Dream: Is Germany Caught Between Giants?”.

Professor Chen ist Autor zahlreicher Publikationen zu den Beziehungen zwischen den USA und China in der Zeit von Donald Trump und Xi Jinping. In seiner Vorlesung diskutiert er die Frage, wie Deutschland in eine Welt(un)ordnung passt, die in erheblichem Maße vom Verhältnis dieser beiden globalen Mächte bestimmt wird. Ist Deutschland „gefangen“ zwischen den USA und China? Kann Deutschland beitragen zu für beide Seiten nutzbringenden Beziehungen zwischen der EU und China? Und ist eine Allianz zwischen der EU und China kompatibel mit starken transatlantischen Beziehungen und einer friedlichen globalen Ordnung?

Chens Forschungsinteressen umfassen chinesische Politik und Außenbeziehungen, Menschenrechte und Asiens Sicherheit. Neben seiner Tätigkeit in China ist er auch ein non-resident fellow am Global Public Policy Institute (GPPi) in Berlin.

„Germany Listening“ ist eine Veranstaltungsreihe der Alfred Herrhausen Gesellschaft und des gemeinsamen Masterprogramms Internationale Beziehungen der Humboldt Universität, der Freien Universität Berlin und der Universität Potsdam. Internationale Gäste aus Politik und Wissenschaft formulieren und diskutieren hier Erwartungen an Deutschlands Rolle in Europa und der Welt mit Studierenden. Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.
Die Vorlesung ist öffentlich und findet auf Englisch statt.

Bitte melden Sie sich hier an: masterib@polsoz.fu-berlin.de

29. Mai
Start: 18 Uhr
Otto-Suhr Institute
Ihnestraße 22, Raum 22/G
14195 Berlin

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.