Germany Listening: Anne-Marie Descôtes

Ein Gespräch zu den französischen und deutsch-französischen Vorschlägen zur Zukunft der Europäischen Union mit der Botschafterin Frankreichs in Deutschland

Ein Gespräch zu den französischen und deutsch-französischen Vorschlägen zur Zukunft der Europäischen Union mit der Botschafterin Frankreichs in Deutschland
„Europa steht heute an einem Scheideweg“, sagt Anne-Marie Descôtes, seit 2017 Botschafterin Frankreichs in Deutschland. Die Lage sei beispiellos in der Geschichte der Union, und die Liste der Herausforderungen lang: der Aufstieg des Populismus und des Nationalismus, der Umgang mit Migration und Integration, die Reform der Wirtschafts- und Währungsunion, der Kampf gegen den Klimawandel, die Digitalisierung und nicht zuletzt der drohende Zerfall multilateraler Bündnisse.

In ihrer Impulsrede und der anschließenden Diskussion mit Studierenden zeigte sich die Botschafterin jedoch keinesfalls pessimistisch. Die Annäherung von Frankreich und Deutschland in Bezug auf die Reformvorschläge für die Zukunft der Europäischen Union, vor allem die Erklärung von Meseberg, sei ein entscheidender Schritt, um diesen Herausforderungen gemeinsam zu begegnen.

Hierbei gehe es um nicht weniger als um Europas Platz in der Welt. Daher sei es wesentlich, nun schnelle Fortschritte zu erzielen, besonders mit Blick auf die Europawahl im Mai 2019.

Im Laufe des Abends zeigte die Botschafterin große Offenheit für die Fragen und Interesse an den Ansichten der Studierenden. Ihre Kernbotschaft: engagez-vous!

„Germany Listening“ ist eine Veranstaltungsreihe der Alfred Herrhausen Gesellschaft und des gemeinsamen Masterprogramms Internationale Beziehungen der Humboldt Universität, der Freien Universität Berlin und der Universität Potsdam. Internationale Gäste aus Politik und Wissenschaft formulieren hier Erwartungen an Deutschlands Rolle in Europa und der Welt und diskutieren diese mit Studierenden. Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.